Landesschulrat für Kärnten
Schriftgrad: aA aA aA
Landesschulrat für Kärnten Menü
2010
 
27. September 2010

Hochkarätige Delegation aus Slowenien...

... zu Besuch in Kärnten: „Die gemischte Kommission für die Zusammenarbeit im Bereich des Schulwesens“ verbindet das Ministerium für das Schulwesen und Sport der Republik Slowenien mit dem Landesschulrat für Kärnten. Das Arbeitstreffen fand am Dienstag, dem 7. September 2010 in Form eines eintägigen Treffens statt.
 

„Die gemischte Kommission für die Zusammenarbeit im Bereich des Schulwesens“ verbindet das Ministerium für das Schulwesen und Sport der Republik Slowenien mit dem Landesschulrat für Kärnten. Das Arbeitstreffen fand am Dienstag, dem 7. September 2010 in Form eines eintägigen Treffens statt.

Landesschulratspräsident HR Mag. Walter Ebner ist erfreut, dass eine intensive Zusammenarbeit zwischen Kärnten und Slowenien im Schulbereich gepflegt wird und das Arbeitstreffen sehr konstruktiv verlaufen ist: „Die Kommission hat ihre Projekte und Initiativen für das Schuljahr 2010/2011 vorgestellt. Diese reichen von Kooperationsmaßnahmen im Bereich des Minderheitenschulwesens, hin zu Austauschprogrammen von PädagogInnen und SchülerInnen. Sie betreffen die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien ebenso wie die Definition und Weiterführung von Projekten. Als Beispiele können das Projekt „Drei Hände – tri roke – tre mani“ und das in Planung stehende, darauf aufbauende „Interreg-Projekt“ des BG/BRG Villach, St. Martin genannt werden.“

Die Leiterin der Abteilung für internationale Zusammenarbeit und europäische Angelegenheiten Frau Viljana Lukas des Ministeriums für Schulwesen und Sport der Republik Slowenien kam persönlich mit weiteren 5 Delegierten aus dem Bildungsbereich.

Im Landesschulrat für Kärnten sind die Leiterin der Abteilung VII Frau Landesschulinspektorin Sabine Sandrieser und Herr Fachinspektor Mag. Dr. Theodor Domej für den Bereich des Minderheitenschulwesens zuständig und federführend in dieser Kooperation tätig. Weitere VertreterInnen der Pädagogischen Hochschule Viktor Frankl sowie des BRG Villach, St. Martin (Frau Dir. Mag. Roswitha Errath), des BG/BRG Klagenfurt, Mössingerstrasse (Dir. Mag. Harald Kuchler) und des Landesschulrates für Kärnten wirkten bei diesem Arbeitstreffen mit. Das

Projekt „Drei Hände – tri roke – tre mani“

Das Projekt „Drei Hände – tri roke – tre mani“ ist ein grenzüberschreitendes Projekt am Dreiländereck, an dem Kindergärten und Pflichtschulen mitwirken, um Mehrsprachigkeit zu fördern und insbesondere die Nachbarsprachen zu pflegen. Das Interreg-Projekt des BG/BRG Villach will hier anschließen. Somit könnte das geplante Ziel erreicht werden: „Dreisprachig vom Kindergarten bis zu Matura“. Schulen in Italien und Slowenien: Nötsch, Tarvis, Kranjska Gora, Jesenice und Villach beteiligen sich an bi- und trilateralen Bildungskooperationen wie speziellen Projekten und Studienaufenthalten.

Update
mehr Veranstaltungen
mehr Wettbewerbe
Formulare
Schüler - Eltern - Lehrer
 
Update
mehr Stellenangebote
Webmaster | Impressum | Kontakt
LANDESSCHULRAT KÄRNTEN, 10. -Oktober-Straße 24, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.:+ 43/463/5812-0 Fax.:+ 43/463/5812-105 E-Mail: office@lsr-ktn.gv.at UID-Nr: ATU 38648200

drucken versenden
LANDESSCHULRAT KÄRNTEN, 10. -Oktober-Straße 24, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.:+ 43/463/5812-0 Fax.:+ 43/463/5812-105 E-Mail: office@lsr-ktn.gv.at UID-Nr: ATU 38648200